Beratung und Buchung:
Tel.: 0180 66 66 600
(Festnetz 20 ct./Anruf; Mobilfunk max. 60 ct./Anruf)

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 08:00-18:00 Uhr
Sa: 09:00-16:00 Uhr

SV

Pressearbeit bei TT-Line

Wir freuen uns, dass Sie sich für die TT-Line GmbH & Co. KG interessieren. Zögern Sie nicht, uns bei Fragen, Wünschen oder Anregungen anzusprechen. Möchten Sie unsere regelmäßigen Presse-Informationen erhalten, nehmen wir Ihre eMail-Adresse gern in unseren Presseverteiler auf.

Aktuelle Informationen zu TT-Line und unseren Produkten finden Sie in unseren Pressemeldungen, in unserem Blog und im social media.

Pressekontakt Unternehmens-PR und Passage-PR: Gudrun Köhler

Postanschrift: TT-Line GmbH & Co. KG
Zum Hafenplatz 1
23570 Lübeck-Travemünde
Telefon:
Fax:
+49 (0) 4502 801 448
+49 (0) 4502 801 226
E-Mail: pr@ttline.com                                              

TT-Line bietet das dichteste Routennetz im Direktverkehr nach Südschweden. Mit sechs Schiffen und bis zu 17 Abfahrten täglich verbindet TT-Line die deutschen Ostseehäfen Travemünde und Rostock, den polnischen Hafen Świnoujście sowie die litauische Hafenstadt Klaipėda mit dem südschwedischen Trelleborg. Die Reederei ist Marktführer im Passage- und Frachtverkehr zwischen Deutschland und Schweden. Die Verbindung zwischen den beiden Ländern besteht seit 1962.

Seit 2015 werden die TT-Line-Schiffe gemäß den neuen Vorgaben der IMO (International Maritime Organization) zur weiteren Reduzierung von Schiffsemissionen betrieben. Drei der sechs Fähren fahren mit umweltfreundlichem Schiffstreibstoff mit einem Schwefelgehalt von maximal 0,1 Prozent. Auf den Fährschiffen Nils Holgersson, Peter Pan und Nils Dacke hat TT-Line zudem eine Rauchgasentschwefelungsanlage installiert. Hierdurch werden nicht nur die Schwefelemissionen noch deutlicher reduziert, sondern u.a. auch der Partikelanteil im Abgas gesenkt. Mit strömungsgünstigen Rumpfformen und verbrauchsoptimalem Geschwindigkeitsmanagement wird zudem der CO2 „Footprint" weiter verbessert. Das Technologie- und Umweltmanagement von TT-Line wurde bereits mehrfach ausgezeichnet.

 

TT-Line offers the closest route network on the direct trades to South Sweden. With 6 modern ferries and up to 17 departures daily, TT-Line links the largest German Baltic ports Travemünde and Rostock, and the Polish port Świnoujście as well as the Lithuanian harbor city Klaipėda with the southern Swedish transport hub of Trelleborg. TT-Line is the market leader in freight and individual touristic transport between Germany and Sweden. The connection between both countries has been in existence since 1962.

Since 2015 all TT-Line ships are operated with the new legal requirements of the IMO (International Maritime Organization) to reduce ship emissions. 3 of 6 ferries sail with environmentally friendly marine fuel with a maximum sulphur content of 0.1 percent. A flue gas desulfurization plant is installed on the ships Nils Holgersson, Peter Pan and Nils Dacke. Thus, not only the sulphur emissions are reduced significantly but also the particle content in exhaust gases are reduced. With streamlining hull shapes and fuel-efficient speed management the CO2 “footprint” will be further improved. The technology and environmental management of TT-Line has already received several awards.

Paypal Amex ELV Mastercard Sofortuberweisungpink Visa